Faltenbehandlung

Das Gesicht ist unsere Visitenkarte, die im ersten Augenblick bzw. beim ersten Anblick über Sympathie entscheidet. Faltenbildung gehört zum normalen Alterungsprozess, dem wir uns nicht entziehen können.
Was aber, wenn Lachfältchen nicht sympathisch, sondern müde wirken lassen, die Zornesfalte im wahrsten Sinne des Wortes zornig und mürrisch wirkt, obwohl die Stimmung freundlich ist? Wenn Nasolabialfalten ein schönes Gesicht ausgemergelt erscheinen lassen?
Abhängig von der Art der Falte stehen dem Plastischen Chirurgen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, um die Harmonie des Gesichtes und die Ausstrahlung positiv zu beeinflussen.


Arten & Typen von Falten

Mimische Falten

Mimische Falten, zu denen die Zornesfalten (Glabella) der Stirnmitte, die horizontalen „Denker“-Stirnfalten oder die Fältchen im Augenbereich ("Krähenfüße") zählen, entstehen hauptsächlich durch Muskelaktivität.
Diese Falten können durch Blockieren der Muskelaktivität behandelt werden. Dazu wird Botulinumtoxin ("Botox") in einer sehr schwachen Dosis in den entsprechenden Muskel appliziert, was dazu führt, dass der Muskel gelähmt ist und somit die Falte nicht mehr ziehen kann.
Durch die Regenerationsfähigkeit der Haut können so auch tiefere Falten verschwinden, allerdings nur für eine Zeit von ca. 3 - 6 Monaten.
Durch frühzeitigen Botox-Einsatz kann mimischen Falten gut entgegengewirkt werden.

Erschlaffungsfalten

Erschlaffungsfalten

Typische Erschlaffungsfalte

Mit den Jahren erschlaffen Haut und Muskulatur, die Dicke des Fettgewebes unter der Haut nimmt ab, es kommt zum Einsinken der Haut und resultierender Faltenbildung.
Solche Falten können durch Unterspritzung wieder aufgefüllt werden, wobei Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften benutzt werden.
Hyaluronsäure ist ein Stärkemolekül, das auch in unserer Haut vorkommt und als Wasserbinder wirkt. Sie wird synthetisch in unterschiedlichen Konzentrationen für verschiedene Faltentiefen hergestellt und nach einigen Monaten langsam vom Körper abgebaut. Daher eignet sich Hyaluronsäure als sog. "Filler" zur Unterspritzung fast jeder Faltenart, von Stirnfalten, Nasolabialfalten, Krähenfüßen oder Lippenkonturierung.
Bei der sog. Mesotherapie, einer komplementär medizinischen Behandlungsmethode, auch Injektionsakupunktur genannt, wird unvernetzte Hyaluronsäure mit feinsten Kanülen gitternetzartig in die Haut eingebracht. Dies führt zu einer Rehydrierung der Haut und beugt dem Alterungsprozess vor.


Behandlungsablauf

Zunächst erhalten Sie einen unverbindlichen Termin zu einer ausführlichen Beratung und Voruntersuchung, bei dem Sie u.a. eine anästhesierende Salbe verschrieben bekommen. Am Behandlungstag tragen Sie bereits zuhause die Salbe auf, wodurch die entsprechenden Stellen lokal betäubt werden.
Die Faltenunterspritzung selbst dauert nicht lange. Nach der Unterspritzung wird noch einige Minuten mit einer Kühlpackung gekühlt, um kleinen Schwellungen vorzubeugen. Wir arbeiten am Standort Hannover mit Dr. med. Thomas Giesler zusammen, der nach terminlicher Absprache die Beratung und alle genannten Faltenbehandlungen durchführt. Bitte rufen Sie uns zwecks Terminabsprache einfach an.